Burn baby burn.

Hallo ihr Lieben,

hat ja sagenhaft gut geklappt mit dem „ich melde mich später“.

Doch ich kann wirklich nichts dafür. Benutze gerade gezwungenermaßen einen „geliehen“ Internetanschluss. Nämlich den meiner Oma. Die arme kommt allerdings nicht mehr an ihre Emails, wenn sich mein Router eingewählt hat. Denn die Telekom hat einfach mal meine Anschlusskennungen gesperrt, nachdem eine nicht zu identifizierende Frau angeblich neue bestellt habe. Die sollen dann morgen in der Post sein. Also darf ich dann wieder in meinem eigenen Internet surfen. Banal ausgedrückt.

Wo Technik ist, da gibt es Probleme, ja da werden gar neue Berufsfelder geboren. Der gute Techniker freut sich, wenn er mit einem liebevoll zubereiteten Kaffe mit selbstgebackenen Mini Gugehupfs auf meinem Sofa sitzt und auf seinen Messgeräten herumtippt. Denn ich versuche stets ein guter Gastgeber zu sein. Der Service im Hause Linda muss stimmen 😉

Ich habe heute außerdem meine Berufung gefunden: ich werde Hundefriseur. Wie leid ich es doch war, jedes mal nachdem ich viel zu viel Geld hinblättern musste, damit der Hund eigentlich einen tollen Haarschnitt bekommen sollte, mal wieder enttäuscht zu sein, weil Little Lola zu einem Puschel-Pudel aufgeplüscht wurde. Einmal wurde sie so raspelkurz geschnitten, dass sie andauernd gegen Wände gestolpert ist, da ihr die wichtigen Tasthaare zur Orientierung einfach abgesäbelt wurden. Sie sah außerdem einer Ratte ähnlicher als einem Hund.

Selbst ist also die Frau -> Ab in den Fressnapf und ein Schergerät kaufen. Das hat erstaunlich gut geklappt. Nach 45 Minuten der intensivsten Folter sitzt die Frisur nun. Das mache ich nun immer so. Wer also einen Fifi hat, dem das Fell gestuzt werden muss, der melde sich gerne bei mir 😉

Leider habe ich nun kleine schwarze Haare in Nase, Mund und Augen, die mich vermutlich die ganze Nacht lang nerven werden. Nein, dieser Job ist gewiss NICHTS für Allergiker.

Erschöpft und sehnsüchtig werde ich nun zu Bett gehen.

In Zürich feiern sie gerade Sechseläuten. Damit wird der Winter verabschiedet. Irgendeine Große Puppe Namens Böögg wird angezündet und dann wird die Zeit gezählt, bis der Kopf expoldiert. Idealfall: er explodiert erst nach mindestens 10 Minuten, dann wird der Sommer toll. In diesem Jahr ist er anscheinend gar nicht explodiert. Was auch immer das heißen mag.

Euch allen eine schöne Nachtruh und ihr Zürcher geht bitte schön feiern 😀 Obe im Kauf. Oder wo auch immer. Wäre gerne dabei. Aber wir haben dafür Karneval.

Linda und Massenveranstaltungen. Die Chemie ist da eh nicht so optimal.

Bis morgen!

Love hugs and kisses

 

Linni

Linda

In Bielefeld geboren, in Hong Kong aufgewachsen und nun in Düsseldorf und Zürich zu Hause. Ich singe für mein Leben gerne, schreibe, weil es der Seele gut tut und möchte vom Leben vor allem eines: Glücklich sein.

A wise person once said to me:

"Never let it be said that to dream is a waste of one's time. For dreams are our realities in waiting. In dreams, we plant the seeds of the future."

Keep on dreaming until dreams come true!

Date?

April 2012
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  
  • IMG_1620_Fotor

  • cloud

Love