My true love …


iPad

Diesen Artikel möchte ich einem ganz besonderen Teil meines derzeitigen Lebens widmen. Seit ein paar Monaten führe ich nun eine sehr innige Beziehung und bin total vernarrt. I love my Tablet PC. Mein iPad bringt mich zum Lachen, es gibt keine Spielchen zwischen uns – okay, außer Candy Crush. Ich verbringe ruhige Abende mit einem einsamen gruseligen Mann in meinem Bett – denn ich liebe Simon Beckett Romane und die hütet mein liebes iPad ganz sorgfältig und stellt sie mir bereit, wenn das Verlangen mal wieder groß ist. Mein iPad archiviert meine Erinnerungen in Form von gefühlten 3 Millionen Fotos und spielt im richtigen Augenblick die richtige Musik ab. Wenn mir langweilig ist, versorgt es mich mit den neusten You-Tube Videos und verkürzt mir immer und überall die Wartezeit. In einer 3G Deadzone hat es vorgesorgt, indem es viele viele Filme abgespeichert hat und mir diese zur Verfügung stellt, wann und wo ich es möchte.

Es stellt keine Fragen, beantwortet jedoch alle meine. Es braucht nichts, außer hin und wieder eine kurze Ruhepause an der Steckdose und verleiht meinem Alltag durch ein geniales Retinadisplay traumhaft satte Farben. Mein iPad hält Momente fest, indem es mir zuhört und aufnimmt, was ich zu meiner Gitarre trällere, oder indem es Fotos macht, damit ich die schönen Bildern niemals vergessen. Mein iPad fühlt sich schön an und besticht durch ein elegantes Design, das prima zu den anderen Utensilien in meiner Handtasche passt. Es ist nämlich ein iPad Mini und dadurch absolut Reisetauglich.

iPad Breakfast

Meinem iPad sind nur die Grenzen gesetzt, die dem World Wide Web gesetzt sind – und ich muss zugeben, dass ich noch nie an diese gestoßen bin. Ich kann rund um die Uhr shoppen, lesen, chatten, gucken und hören. Herrlich ist das. Neuerdings wohnt mein Personaltrainer in meiner Handtasche. Ich werde an mein Workout erinnert und Schritt für Schritt durch das Training geführt. Aber auch andere Termine werden nun nicht mehr vergessen. Der Alarmton ist nicht zu überhören.

Männer beschweren sich immer, wenn man mal wieder versucht sie einzukleiden. „Ich kann das auch alleine“ – Wie eine Mutter mit ihren pubertären Kindern. Dabei macht es doch solchen Spaß, jemanden einzukleiden. Mein iPad beschwert sich nicht. Trägt Lack, Latex und Louboutin – aber immer nur genau das, was mir gefällt. Herrlich. Es ist im Prinzip eine „Dress-Up-Doll“ der Neuzeit. Dabei ist es jedoch intelligenter als jeder Puppe (und auch als jeder Mann). Das iPad HAT AHNUNG, wenn man gezielt fragt und tut nicht nur so. Wenn man nicht fragt, wird man auch nicht mit unnützen Wissen überhäuft. Es kann nämlich auch mal schweigen. Das tut echt gut.

Louboutin iPad CaseLediglich mit der Sonne verträgt es sich nicht so gut. Aber wenn die Sonne strahlt, dann habe ich auch etwas Anderes zu tun. Ich kann nur jedem dazu raten, eine Beziehung zu einem Tablett PC einzugehen, denn eine Bereicherung auf so vielen Ebenen ist anderswo nahezu unmöglich.

Hätte Sido ein iPad, bräuchte er kein Schwarzes Fotoalbum mit ’nem silbernen Knopf.

Long Live the iPad! Thank you for your services.

Tags:, , , , , , , , , , , , , ,

Linda

In Bielefeld geboren, in Hong Kong aufgewachsen und nun in Düsseldorf und Zürich zu Hause. Ich singe für mein Leben gerne, schreibe, weil es der Seele gut tut und möchte vom Leben vor allem eines: Glücklich sein.

A wise person once said to me:

"Never let it be said that to dream is a waste of one's time. For dreams are our realities in waiting. In dreams, we plant the seeds of the future."

Keep on dreaming until dreams come true!

Date?

Juli 2013
M D M D F S S
« Jun   Aug »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
  • IMG_1620_Fotor

  • cloud

Love