IMG_2980

Noch ’ne Runde, noch ’ne Runde!

IMG_2980

Linda ist im Volksfestfieber. Wer hätte das Gedacht?! Es gab bisher noch keinen Sommer, an dem ich an so viele Volks und Schützenfesten teilgenommen habe, wie in diesem. Vielleicht liegt es ja auch daran, dass es gar nicht wirklich Sommer ist. Egal, das Timing hat vorher noch nie gestimmt. In diesem Jahr ist es anders. Nach dem Züri Fäscht folgt nun die größte Kirmes am Rhein. Und das ganze geht 9 Tage lang.

Aus Kindheitstagen bringe ich jede Menge Erinnerungen mit, die sind allerdings nicht alle positiv und haben mich daher dazu verleitet, solche „Massenveranstaltungen“ grundsätzlich doof zu finden.  Ich erinnere mich daran, an gänzlicher und beängstigender Orientierungslosigkeit zu leiden, da ich in den Menschenmassen nur mit diversen Brusttaschen schlecht sitzender Männerhemden auf Augenhöhe war (Man bedenke, dass ich wirklich noch ein kleiner Stöpsel war). Ich erinnere mich an Rangeleien (nicht so durchchoreographiert, wie bei Klaas und Joko), ich erinnere mich an fiese Gerüche, da so manch einer seine Alkoholverträglichkeit falsch eingeschätzt hat. Dann erinnere ich mich an überhöhte Preise für Fahrgestelle und schlechtes Essen, das Pickel macht. Ich erinnere mich jedoch auch an schöne Sachen: 8 Runden Karussellfahren zum Beispiel. Bunte Lichter, tausend Farben, laute Musik und Lebkuchenherzen.

IMG_9431

Im letzten Monat durfte ich gleich zwei Mal wieder süße 14 sein, Raum und Zeit vergessen und einfach nur im Moment leben. Ich durfte „Noch ’ne Runde“ auf dem Breakdancer fahren und Düsseldorf im Power Tower von oben betrachten. Im anschließenden freien Fall habe ich fühlen dürfen, wie sich fliegen anfühlt. Wahnsinn, wie wenig es braucht, um für einen Moment lang wirklich frei und glücklich zu sein.

Einige der Erinnerungen sind noch sehr aktuell. Die Musik ist laut, die Lichter bunt und manch einer ist unangenehm betrunken, aber im großen und ganzen ist das ganze viel schöner geworden! Ich bin immernoch nicht viel größer, als zu damaligen Zeiten, aber mit dem richtigen Schuhwerk lässt sich das Problem rasch beheben. Die Menge wirkte jedoch nicht aggressiv, man hatte Spaß. Alle zusammen. Klar, die eine oder andere Schießbudenfigur gab es zu belächeln, aber das gehört doch dazu. „Kirmesvolk“. Jeder möge sich ein eigenes Bild davon machen. Ich habe meinen Stereotypen im Kopf und grinse in mich hinein :) Wir wollen hier jedoch nicht gehässig werden. Demnach behalte ich das Bild für mich!

IMG_4031

Irre, was die fleißigen Schausteller auf den Rheinwiesen aufgebaut haben. Das ist keine kleine Kirmes, das ist eine Stadt, Okay, ein Dorf. Ein kunterbuntes Dorf schriller Phantasiewelten. Mein Highlight: Ein Rockkonzert im Diebels Bierzelt. Von der Newcomer Band BenjRose. Die Jungs haben’s einfach drauf. Ich bin Fan der ersten Stunde, kann jedes Lied mitsingen und finde, dass sie gerne auch länger, als 90 Minuten spielen dürften. Rocking the Rhein. Was ’ne Gaudi.

BenjRose

IMG_1042

Und sonst? – Die Fahrpreise sind exorbitant in die Höhe geschossen, 10€ für eine Runde … Am Ende zahlt man es dann ja doch. Aber ein wenig ärgere ich mich darüber. Die gebrannten Mandeln sind wie eh und je eine Sünde Wert, einen XXL-Luftballon möchte ich auch gerne haben. Und natürlich das XXXXXXL-Ice Age Stofftier. Wo ist denn mein Kavalier, der mir die Rosen schießt? Ich mache das einfach selbst. Achtung, ich kann das! Überall steht Polizei oder ein Security-Mensch. Sicher fühle ich mich zu jeder Zeit. Rangeleien habe ich keine gesehen. Vorbildlich, ich dachte, das würde nur in der Schweiz funktionieren. Vielleicht lassen die Streitsüchtigen sich bei ihren Videospielen aus und müssen ihre Hahnenkämpfe nun nicht mehr in der realen Welt austragen. Ich freue mich sehr darüber, denn ich besitze die Gabe, grundsätzlich zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein und mit Schrammen und Beulen nach Hause zu gehen, obwohl ich eigentlich nicht involviert war. In den Zelten darf man nicht mehr rauchen, meine Beine sind also nicht mit Brandmalen übersäht. Das freut mich fast am meisten.

IMG_4079

Die obligatorische Fahrt auf dem „Breakdance“ und der Free Fall vom Power Tower haben meinen Adrenalinspiegel in die Höhe schießen lassen und die Laune bis zum Maximum angehoben, ich sag’s immer wieder: Manchmal sind es die kleinen Dinge, die am glücklichsten machen. In diesem Falle war es nur eine 66m hohe Kirmesattraktion.

IMG_7135

Nachtrag:

Samstag Abend habe ich auch dort verbracht. Dieses Mal wurde die Olympia-Bahn befahren und wir wurden durch 65m Höhe geschleudert. Das Schlösser-Zelt hat uns Willkommen geheißen und die Mandeln haben auch wieder geschmeckt. Happy Weekend 😀

Rheinkirmes Aliza und Linda

 

Tags:, , , , , , , ,

Linda

In Bielefeld geboren, in Hong Kong aufgewachsen und nun in Düsseldorf und Zürich zu Hause. Ich singe für mein Leben gerne, schreibe, weil es der Seele gut tut und möchte vom Leben vor allem eines: Glücklich sein.

A wise person once said to me:

"Never let it be said that to dream is a waste of one's time. For dreams are our realities in waiting. In dreams, we plant the seeds of the future."

Keep on dreaming until dreams come true!

Date?

Juli 2013
M D M D F S S
« Jun   Aug »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
  • IMG_1620_Fotor

  • cloud

Love