70995dc47f0f90f4e592c30bd67b02b1

O’zapft is!

Es ist so weit, es ist so weit! Tag des Anstichs auf dem größten Volksfest der Welt! Die Wiesn 2013 werden heute um Punkt 12.00Uhr offiziell eröffnet. Schon jetzt ziehen die festlich geschmückten Wiesen-Wagen ihr Runde und versprühen vor allem eins: Jede Menge Vorfreude auf alles, was uns in den nächsten Wochen erwarten wird.

Da ich tolle Freunde habe, darf ich schon stolz die ersten Aufnahmen der Wiesn präsentieren:

Schützenzelt Wagen Schützenwagen

Ich bin schon ganz aufgeregt, es dauert nur noch ein paar Tage und auch ich darf am Geschehen teilhaben. Das Wiesn’programm steht :)

Im letzten Jahr stand ich jedoch vor der Wiesn unter Stress. Das Dirndl ist auf dem Postweg hängen geblieben, die Schuhe waren nicht bequem genug, um einen langen Festtag zu überleben, die Hotels waren brechend voll. Kopfstress vom feinsten, den ich in diesem Jahr nicht zulassen – denn schließlich möchte ich eine unbeschwerte Zeit genießen können.

In diesem Jahr, so habe ich mir bereits damals geschworen, wird das alles nicht so sein. Das Dirndl hängt bereit, wurde vom Schneider optimiert, Schuhe sind vorhanden  (passen und gefallen), das Hotel ist gebucht (wenn auch viel zu teuer … die Schweine) und auch sonst wird alles um einiges entspannter ablaufen. Dann heißt es wieder O’zapft is!

Da ich weder aus München komme, noch ein Profi in der Thematik „Trachten“ bin , muss ich in jedem Jahr aufs neue herausfinden, wie ich denn nun die Dirndschleife zu binden habe. Denn es gibt unterschiedliche Positionierungen für „vergeben“, „single“ oder gar „verwitwet“.  Ich habe meine Recherchen einmal zusammengefasst (die Bilder sind von Pinterest), damit wir alle sofort wissen, was Sache ist:

Bildschirmfoto 2013-09-13 um 09.05.41

 

Also Ladies, es war noch nie so einfach, klare Signale zu senden. Hoffentlich wissen die Männer nun auch um deren Bedeutung bescheid 😀

Wer noch auf den letzten Drücker hin ein Dirndl braucht, der darf gerne hier danach stöbern. German Princess Dirndl sind super, das weiß ich aus Erfahrung. Ich schätze Dirndl ohnehin dafür, dass sie den weiblichen Körper schön in Szene setzen. Klar, Frau zeigt, was sie hat, aber das gehört einfach dazu. Wem das zu aufreizend ist, der muss ja nicht hinschauen, oder der bleibt besser zu Hause. Peinlich finde ich jedoch die Polyester-Micro-Dirndl, die nun wirklich gar keinen Raum mehr für die Phantasie lassen. Das hat dann auch nichts mehr mit Tracht, sondern nur noch mit Proll zu tun. Diese Signale, sind dann doch zu eindeutig. Mich erinnert das eher an eine Bavaria-Swingerparty, als an einen Volksfest-Look.

Proll Dirndl

 

Natürlich soll man Spaß haben, aber trotz allem ist es ein Fest mit Traditionen, denen man mit etwas Respekt gegenübertreten sollte. Anständige Tracht und dann die maximale Gaudi – Wiesen 2013, ich freu mich drauf.

Tags:, , , , , , , ,

Linda

In Bielefeld geboren, in Hong Kong aufgewachsen und nun in Düsseldorf und Zürich zu Hause. Ich singe für mein Leben gerne, schreibe, weil es der Seele gut tut und möchte vom Leben vor allem eines: Glücklich sein.

A wise person once said to me:

"Never let it be said that to dream is a waste of one's time. For dreams are our realities in waiting. In dreams, we plant the seeds of the future."

Keep on dreaming until dreams come true!

Date?

September 2013
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  
  • IMG_1620_Fotor

  • cloud

Love