Bug

Mein neuer bester Freund.

Und auf einmal war sie da. Ich hab sie so lange nicht mehr erleben dürfen, mich hat die geballte Ladung zunächst etwas überfordert. Dadurch wusste ich nicht, ob ich gut oder schlecht gelaunt sein sollte. Es war nämlich ein so schönes Gefühl, dass ich dem Braten nicht so recht trauen wollte. Aber nach kurzer Wirkungsphase habe ich mich von meinen Glückshormonen steuern lassen und ein Lächeln macht sich seitdem auf meinen Lippen breit. Inzwischen verstehen wir uns sogar so gut, dass wir keinen Tag mehr ohne einander auskommen wollen. Denn sie gibt mir den Anstoß, Dinge zu tun, die ich seit geschätzten vier, vielleicht auch mehr, Wochen nicht mehr getan habe. Ein unsichtbarer Käfig, wie gläsern, und sie kam, um ihn zu zerschlagen.

Shattered

Ach sorry, ihr wisst nicht, um wen es geht? Na, um die ZEIT natürlich. Unser wertvollstes Gut. Um den ULTIMATIVEN Luxusfaktor. Um das, was man in Geld nicht aufwiegen kann.

Woher die auf einmal kommt? Darf ich stolz verkünden, einen Haken hinter die Klausuren meines Bachelorstudiums machen zu dürfen? Bald sind drei Jahre um. DREI JAHRE.

Mir scheint, dass es ein Modetrend ist, keine Zeit zu haben und das auch möglichst erfolgreich nach außen hin zu kommunizieren. Dann wirkt man fleißig, strebsam, vorbildlich, unglaublich beschäftigt und vor allem sehr wichtig. Denn die Welt hört auf, sich zu rotieren, wenn man denn nicht vermeintlich sein ganzen Zeitpensum für sie einplant. Leider traut man sich gar nicht mehr richtig zu sagen, dass man gerade doch genug Zeit hat, da man in der schnelllebigen Ära, in der wir uns befinden vor allem durch schnelles Reagieren auf gefühlte zehntausend Reize, denen wir täglich ausgesetzt sind, charakterisiert werden. Wow, langer, verschachtelter Satz. Leider vergessen viele, dass „Zeit haben“ nicht synonym zu „Faul sein“ steht. Ich traue mich: JAAAAAA! GERADE HABE ICH ZEIT.

Was ich seit Freitag , 12:00Uhr damit alles habe? NORMALE Sachen. Die man im Alltag macht. Ich habe mich ganz vorsichtig an den neuen Freiraum herangetastet und als erstes ist das dabei herumgekommen:

Espresso

©Nespresso und Instyle. Besser geht’s wohl kaum. Ich kaufe mir morgen auch so eine Hose. Denn da steht, dass man die jetzt braucht. Das werde ich natürlich in die Tat umsetzen.

Lola freut sich, denn nun sind nicht mehr nur kurze Runden um den Block, sondern schöne Spaziergänge durch heimische Wälder an der Tagesordnung. Dabei macht man doch so schnell neue Freunde:

Bug

Aber das mit der Zeit ist echt super, für den Moment jetzt. Ich schreibe nun in Ruhe meine Bachelorarbeit und organisiere den nächsten Abschnitt. Denn wir alle wissen, wie schnell der Sommer kommt, hochgelebt wird und dann leider auch sehr schnell wieder vorbeigeht. Zeit kann Fluch und Segen zugleich sein. Ich mag es nicht, mich unproduktiv zu fühlen. Manchmal ist es jedoch nicht einfach zu viel Zeit mit sinnvollen Inhalten zu füllen. Doch noch sind genügend Aufgaben vorhanden. Zum Beispiel ein Wochenprojekt beginnen: Kleiderschrank auf- im Idealfall auch ausräumen. Dann bin ich inzwischen Profi an der Autowaschanlage bei Aral. Doch langsam gehen mir dafür die Autos aus, bei meinem schrubbe ich sonst noch den Lack herunter. Auf die Frage hin, warum ich das so früh morgens mache: WEIL ICH HEUTE ZEIT HABE.

Keine Frage, dass wir am Freitag Abend bei einem schönen Dinner in meiner Lieblingslocation darauf angestoßen haben! Das hier kam mir vor, wie mein eigener Holy Grail:

DrinkIch neige dazu schon knapp 3 Tage nach der neu gewonnenen Freiheit wieder mit den Hufen, ne Füßen, zu scharren und hibbelig neue Pläne schmieden zu wollen. Danke an meine süßen, die mich in solchen Augenblicken (die mindestens ein Mal am Tag vorkommen) mit strengem Ton daran erinnern, dass man auch mal kurz luftholen darf, bevor es dann weitergeht. „Kind, dein Ehrgeiz in allen Ehren, aber dein Tatendrang ist nur was für Nerds und Streber. Passt nicht zum Gesamtbild. Atme und trink‘ deinen Prosecco!“. Okay. Ja. Danke. Mache ich.

3 Chicas der Familie WillmsDeutlich angeheitert verfalle ich immer in eine Art verbalen Wasserfall und führe Monologe, die es auch keiner zu unterbrechen wagt, da ich dann nur lauter werde und noch schneller rede. Aber ihr habt es ja so gewollt. Bevor ich hier in Geschwafel abdrifte (ist mir glaube ich ohnehin schon gelungen) wünsche ich euch einen schönen Start in die Woche.

Nehmt euch auch mal ein wenig Zeit um durchzuatmen. Danach ist man doppelt so produktiv. Versprochen!

Tags:, , ,

Linda

In Bielefeld geboren, in Hong Kong aufgewachsen und nun in Düsseldorf und Zürich zu Hause. Ich singe für mein Leben gerne, schreibe, weil es der Seele gut tut und möchte vom Leben vor allem eines: Glücklich sein.

A wise person once said to me:

"Never let it be said that to dream is a waste of one's time. For dreams are our realities in waiting. In dreams, we plant the seeds of the future."

Keep on dreaming until dreams come true!

Date?

Mai 2014
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  
  • IMG_1620_Fotor

  • cloud

Love