Archiv für August, 2014

Online oder Non-liner?

Bildschirmfoto 2014-08-29 um 08.14.29

Manchmal gibt es Momente, in denen ich mir nichts sehnlicher wünsche, als in der 70er oder 80er Jahren aufgewachsen zu sein.

Zu den Zeiten, in denen Verabredungen noch verbindlich waren (man konnte nicht 5 Minuten vorher Pseudo-Kopfschmerzen erscheinen lassen), zu denen die Musik nicht aus dem Macbook kam und vor allem zu den Zeiten, in denen man sich auch mal so richtig daneben benehmen durfte, ohne dass es am nächsten Tag X-Fach Beweismaterial davon gibt.

Ibiza – Die kleine Insel mit den vielen Sünden

IMAG9617(1)

Itzi-Bitzi-Ibiza. Die einen schreien: Längst schon out, zu kommerziell, die anderen scheinen auf einer wahren Ibiza-Welle zu reiten und drehen vollkommen ab!

Egal, welche Seite man vertritt, egal, ob man es gerade liebt oder schon wieder hasst. Ich sage nur: Check – ein weiteres Häkchen auf meiner Reiseliste darf sein Kästchen füllen. Nach immer wiederkehrenden Urlauben auf der wunderschönen Baleareninsel Mallorca, wollte ich endlich eine Insel weiter und die ibizenkische Luft schnuppern.

Da mich nun einige gebeten haben, ein paar Tipps zu geben (Achtung, ich bin seit dieser Saison ein First-Timer) habe ich mir die Mühe gemacht und meine Inselspots zusammengetragen. Love it or hate it, findet es heraus …

Entschuldigung bitte, aber das würde ich gerne verbieten!

Oft fallen mir im Alltag mal mehr, mal weniger relevante Dinge auf, die ich am liebsten künftig nicht mehr zulassen oder sehen würde. Leider lassen sich die meisten nicht eliminieren, doch wenn ich könnte, dann würde ich …

Hormone verbieten. Zumindest die, die uns manchmal unausstehlich machen. Die, die mein Gemüse komisch wachsen lassen (oder ist es normal, dass in meiner ohnehin viel zu großen Paprika noch eine Mini-Paprika heranwächst?). Die, die mir alle paar Zeiteinheiten mal wieder Bauchschmerzen bereiten. Die, die mich traurig machen, die die mich wütend machen. Die, die uns auf Dauer krank machen. Die, die mich Dank exakter Konzentration auf die Nasenspitze zum Nashorn verwandeln. Die, die Wasser in die Beine zaubern. Die, die dafür Sorgen, dass mein Kopfkino Filme abspielt, die romantischer, als der kitschigste Hollywoodstreifen sind. Die, die die Schmetterlinge viel zu wild flattern lassen und sie dadurch schnell erschöpft sind. Die, die dadurch falsche Erwartungen in einem wecken und darum im nächsten Zuge wieder für Frustration sorgen. Noch schlimmer sind die, die mir danach die Schokolade besonders schmackhaft machen. Die, die in mir Chaos auslösen. Mentales Chaos. Hach, es ist zum Haareraufen (das sind auch die Hormone schuld). Es gibt lauter fieser Hormone, die ich nicht haben möchte. Darf ich die abgeben?

A wise person once said to me:

"Never let it be said that to dream is a waste of one's time. For dreams are our realities in waiting. In dreams, we plant the seeds of the future."

Keep on dreaming until dreams come true!

Date?

August 2014
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
  • IMG_1620_Fotor

  • cloud

Love