The Show must go on!

11393016_472984596191573_418881993352675710_n

So es wird nun ernst. In wenigen Stunden zieht es mich zum ersten Mal auf die großen Bretter, die die Welt bedeuten. Ob ich aufgeregt bin? Nun, ich rede mir ein, dass ich es nicht sei, atme auch noch im normalen Tempo, doch als ich „Bretter“ gerade mit „ä“ schreiben wollte, fiel mir auf, dass meine Gedanken sich wohl wirklich nur um meinen Solo-Song drehen. 

Ich weiß noch nicht so recht, wie gut oder schlecht das ist, doch mein bester Freund „Google“ hat mir erklärt, dass der Adrenalin-Schub, dem unser Körper beim Lampenfieber ausgesetzt wird, durchaus auch etwas positives mit sich bringen kann. Wir sind konzentrierter, nicht träge und haben mehr Power für den Moment. Gut, Google hat doch immer Recht, also werde ich mich damit beruhigen.

Der erste Auftritt heute ist vor einem relativ kleinen Publikum. 300 Menschen – ein Mystery-Konzert für SWR3. Es ist niemand von meiner Familie dort. Ich habe keine Freunde eingeladen. Das habe ich bewusst so getan. Es ist meine Generalprobe, bevor dann meine Lieben Menschen sich dazu gesellen werden. An sich sind mir die vielen fremden Menschen egal. Der Druck, den ich mir selbst aufbaue, meiner Familie etwas anständiges bieten zu können, ist viel größer, als alles andere. Lustig oder? Denn von denen wird man auch mit Text-Pannen und schiefen Tönen geliebt. *Toi Toi Toi*, dass diese gar nicht auftretet but you never now.

Ich halte mich an das Motto der Rampensau Nina Hagen:

Wenn ich auf der Bühne auf die Fresse fliege, dann strample ich mit den Füßen und mach ne Showeinlage draus.

Perfekt. Also wenn ich mich wie ein Käfer auf dem Rücken mit den Beinen strampeln seht – Fragt mich doch später, ob ich ein Pflaster brauche. Auf gehts, Augen zu und durch, danke für den Support und schaut doch in einer der Städte, in denen wir spielen vorbei! Auf Facebook könnt ihr alles verfolgen :)

Der Tourplan ist hier zu finden. 

Linda

In Bielefeld geboren, in Hong Kong aufgewachsen und nun in Düsseldorf und Zürich zu Hause. Ich singe für mein Leben gerne, schreibe, weil es der Seele gut tut und möchte vom Leben vor allem eines: Glücklich sein.

A wise person once said to me:

"Never let it be said that to dream is a waste of one's time. For dreams are our realities in waiting. In dreams, we plant the seeds of the future."

Keep on dreaming until dreams come true!

Date?

Juni 2015
M D M D F S S
« Nov   Okt »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  
  • IMG_1620_Fotor

  • cloud

Love