Geplant oder verplant?

Header

Ihr glaubt gar nicht wie gerne ich eines am Leben ändern würde: ich wünschte, dass die Pläne, die ich andauernd aufstelle auch mit sicherer Gewissheit genau so aufgehen, wie ich es mir vorgestellt habe. Sei es eine Reiseplanung (vielen Dank an alle Streikenden am Flughafen Düsseldorf), sei es der Verlauf eines kreativen Prozesses oder die Verlässlichkeit meines Internets, wenn eine Skype-Session ansteht, sei es meine Lebensplanung, die Karriere und so weiter. Doch ich verrate euch etwas (nun kommt die große Überraschung): Man kann im Leben nicht immer alles planen. 

Man kann im Leben nicht immer alles planen. 

Das wisst ihr. Das wissen wir alle. Das weiß auch ich. Doch es wird ja erst dann schwierig, wenn man das, was man weiß auch wirklich verinnerlichen muss. Ich verfalle so gerne wieder in mein altes Muster und lasse mich von Kleinigkeiten ärgern, die eben nicht so gelaufen sind, wie ich es geplant habe. Doch irgendwann lernt man, dass es meistens viel mehr wertvolle Zeit beansprucht, sich darüber aufzuregen, als es brauchen würde, um eine Alternative zu finden.

Und so sehr ich mir auch wünsche, dass ich den Ausgang aller Dinge absehen könnte (da ich das Ende des Buches ja bereits formuliert habe), ist es doch gerade das, was das  Leben spannend macht. Einfach mal nicht zu wissen, wer am Ende der Gute und wer der Böse ist. Oder einfach nicht zu wissen, wo man seine Kinder groß ziehen wird. Das wichtigste bei der Sache ist, dass man eine Tendenz erkennt. Es gibt, da bin ich mir sicher, nicht nur den einen „roten Faden“ den wir ergreifen können, sondern ein paar davon. Auf gut Glück fassen wir einen davon an und hangeln uns daran entlang. Wenn wir Pech haben wird er reißen, da es nicht der unserer war. Wir sind zu schwer dafür und müssen uns einen anderen Suchen, der uns halten und führen kann.

Wenn wir Glück haben, dann führt er uns an ein Ziel. Doch vielleicht nicht an das, was wir vermutet hätten. Aber mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit ist das Ziel am Ende eines jeden roten Fadens ein gutes. Schließlich haben wir den schwierigen Akt überstanden uns unabdinglich auf der Route zu halten. Egal, ob uns eine Bodenwelle ins Schwanken gebracht hat oder der Regen uns zurückschwämmen wollte. Wir sind am Ziel. Irgendeinem ungeplanten aber doch guten Ziel.

Ihr seid genau dort, wo ihr von Anfang an hin wolltet?

Dann gibt es zwei Szenarien:

  1. Herzlichen Glückwunsch, du bist sicher ein Genie in „deinem Gebiet“ und dein Talent hat dir nur diese eine Möglichkeit eingeräumt. Du hast das beste daraus gemacht. Sei stolz auf dich! (keine Ironie, mein voller Ernst)
  2. Du hast die Messlatte nicht hoch gesetzt und konntest das Ziel am Anfang schon sehen. Auch okay, solange du damit zufrieden bist.

„Kind, solange du DEINEN EIGENEN Ansprüchen an dich selber gerecht wirst, dann bist du im Leben erfolgreich. Doch bedenke dabei eines: Vergeudetes Talent ist eine Schande. Mach was draus“ – so (oder so ähnlich) wurde ich erzogen. Alle Freiheiten das zu tun, was ich liebe aber mit einem Bewusstsein dafür, dass man auch etwas aus seinen Begebenheiten machen sollte.

Es lohnt sich dennoch zu planen, wenn man sich darauf einstellt, dass nicht jeder Punkt auf der Liste aufgehen wird. Immerhin baut  man sich somit eine Struktur, an der man Tendenzen und auch Erfolge messen kann. Oder man sieht anhand der Tatsache, dass sich alles anders entwickelt hat, als man es vor 5 Jahren geplant hat, dass man sich verändert hat und nun auf andere Dinge mehr wert legt. In jedem Fall wird man dadurch schlauer. Außerdem zwingt uns ein Plan dazu, eine Entscheidung zu treffen und verhindert somit, dass wir konstant auf der Stelle stehen. Wenn wir unser Leben durch einen Plan auch nur ein klein wenig einfacher machen können, dann ist es doch den Plan schon wert, nicht?

Egal wohin die Reise also gehen mag, beeinflussbar ist das ganze nur bedingt. Zum Beispiel durch konstanten Einsatz seiner Fähigkeiten, durch Tugenden, wie Zuverlässigkeit und Treue, durch einen starken Willen, der sich auch durch strapaziöse Zeiten boxt und durch die Gewürze, die das Schicksal streut. Und ihr braucht Flexibilität. Denn Plan B ist manchmal der bessere Plan A! Man lernt sich mit der Zeit erst kennen.

Wie sagt man doch gleich? – Erstens kommt es anders und zweitens als du denkst. 

Bin  mal gespannt, wo wir alle dann landen werden. Vielleicht trifft man sich ja dort 😉

Tags:, , , , ,

Linda

In Bielefeld geboren, in Hong Kong aufgewachsen und nun in Düsseldorf und Zürich zu Hause. Ich singe für mein Leben gerne, schreibe, weil es der Seele gut tut und möchte vom Leben vor allem eines: Glücklich sein.

A wise person once said to me:

"Never let it be said that to dream is a waste of one's time. For dreams are our realities in waiting. In dreams, we plant the seeds of the future."

Keep on dreaming until dreams come true!

Date?

April 2016
M D M D F S S
« Mrz   Jul »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  
  • IMG_1620_Fotor

  • cloud

Love