Buech Aufmacher

Törchen Nr. 22

Ich weiß, ich weiß … Nicht jedermann ist momentan in Zürich und nicht jedermann will bald einmal hier her kommen. Schade eigentlich, denn mein ultimativer Adventsrestaurant Tipp liegt im kleinen, aber feinen Erlenbach nahe Zürich.

Ganz oben am Berg, mit Blick auf den See und die darum liegenden, bei Nacht funkelnden Häuser. In der Ferne die Berge, momentan schneebedeckt, meistens Schneebedeckt.

Gemeint ist das Restaurant Buech. Zu Normaldeutsch: Buche. Wie der Baum.

Ich kenne wirklich kein zweites Lokal, in dem offensichtlich so viel Liebe (vor Allem Liebe zum Detail) steckt, wie hier.

Entweder man speist auf der Terrasse (nur bei gutem Wetter natürlich), im Lokal selbst oder in einer der kleinen privaten Winzerhütten, von denen jede einzelne saisonal oder nach eigenen Wünschen eingedeckt ist.

Diese eignen sich prima dazu, im „kleinen Kreise“ intime und besondere Anlässe zu feiern. Wir haben hier schon Weihnachtsfeiern … Hochzeiten … Geburtstage … ALLES besondere gefeiert.

Hier ein geheimer Einblick in den fürstlich gedeckten Tisch zur Standesamtlichen Hochzeit meiner Mom und meines Daddy’s:

Buech Wedding

Was man hier essen kann? ALLES von der Karte.

Frischer Fisch mit Ratatouille, Feine Nudeln, heimisches Rindfleisch, Beerenkrebse, bestes Bürlibrot … oder ein ganz klassisches Zürcher Geschnetzeltes?

Ich habe hier auch schon etwas gelernt: Wusstet ihr, dass die ESSENZ einer Tomate weiß ist? Man erhält sie, wenn man Tomaten immer und immer wieder einreduziert. Darauf zaubern sie im Buech ein Hausdressing, das bald hoffentlich in den lokalen Feinkostläden zu kaufen ist. Ich durfte eine Flasche mit nach Hause nehmen :) Damit werde ich jedoch geizen!

Buech CollageIm letzten Jahr haben wir hier unsere Vorweihnachtsfeier verbracht, da wir die Geschenke nicht allesamt transportieren konnten und die Vorstellung ganz unter uns zu sein herrlich fanden. Es war auch herrlich. Vielleicht schenkt ihr einen Gutschein, der ein Dinner hier verspricht? Es wird zu 100% romantisch und besinnlich!

Bildschirmfoto 2013-12-22 um 10.47.16

IMG_8361_Fotor1

Törchen Nr. 11

Da ich in diesem Leben wohl keine Zeit mehr dafür finden werde, halte ich mir die Option offen, im nächsten Leben Gastronomin zu werden. Ich könnte stundenlang in der Küche stehen, leckere Sachen anrichten, den Tisch schön decken und tausend Kerzen anzünden.

Dann freue ich mich wie ein kleines Kind an Weihnachten, wenn es meinen Gästen gefällt.

Liebevoll und mit einer großen Portion Dachschaden steche ich meine Butter mit einer Keksform als Tannenbaum aus. Die Vanilleduftkerzen brennen sowohl auf der Fensterbank, als auch auf dem Tisch, dem Beistelltisch, im Flur, auf dem Balkon und im Eingangsbereich.

Ich liebe es, wenn ich anderen Menschen einen schönen Abend bereiten kann. Vor allem dann, wenn mir diese sehr am Herzen liegen.

IMAG0444_Fotor

In Oberkassel hat mir bislang eines wirklich gefehlt: Eine sehr gute Käsetheke und besonderes Brot. Das Le Salonard, das vor knapp einer Woche eröffnet hat, füllt nun pünktlich zu den Feiertagen genau diese Lücke. Das Konzept kommt aus den Niederlanden und hat meiner Meinung nach wirklich Potenzial, sich auch in Deutschland durchzusetzen.

IMAG0445_Fotor

So liebevoll liegen Fenchel-Korinthen Brote neben Feige-Nussbroten und frischen Croissants. Dazu gibt es Brotaufstriche, besondere Salamis, genialen Käse und viele weitere Köstlichkeiten. Hochprozentiger ist die Auswahl in den Weinregalen. Ein Feinschmecker MUSS hier auf den Geschmack kommen.

IMG_8367_Fotor

Ich habe dem Rat des sehr sympathischen Ladenbesitzers gefolgt und eine Variation an besonderen Käse-Sorten, verschiedene Brotsorten, Salami und Quiche  serviert.

Meinen Gästen hat’s geschmeckt, wir haben ALLES aufgegessen. Am Ende haben sich die Jungs um das letzte Stück Salami gestritten.

Man spürt, dass hier mit Liebe und viel Know How qualitativ hochwertige Lebensmittel verkauft werden, zu denen es meistens eine sehr interessante Geschichte gibt. Es lohnt sich also zu fragen.

IMG_8361_Fotor

Vor allem vor Weihnachten fehlen oft Geschenkideen für Schwiegermama und Co. Wie wär’s denn mit einem selbst zusammengestellten ganz besonderem Fresskorb?

Liebe geht doch durch den Magen …

Für die musikalische Begleitung noch ein cheesy schöner Weihnachtssong:

Frischer Fisch

Sa Roqueta, Portixol

Was ich am Urlaub liebe?! Na, das gute Essen natürlich. Ich entdecke gerade die Insel, bin immer und immer wieder begeistert. Am gestrigen Abend durfte ich auf dem Stammplatz des spanischen Königs sitzen. Was hochtrabend klingt ist jedoch durch und durch authentisch und null aufgesetzt. Das Sa Roqueta im niedlichen Fischerörtchen Portixol lädt ein, die beste Paella auf dieser Seite der Insel und fangfrischen Fisch in vollen Zügen zu genießen.

restaurant_sa_roqueta_portixol

Der Fischtank mitten im Restaurant erlaubt einen Blick auf die Spezialitäten des Abends (kleiner Tipp, schaut den Fischen nicht in die Augen, auch keinen Namen geben, sonst schmeckt er nicht mehr).

Wir haben zuerst den gemischten Salat des Hauses genossen, der so stimmig und weit weg von Kaninchenfutter ist. Walnüsse, weißer Spargel, Avocado, Inseltomaten und so weiter … dazu ein natives kräftiges Olivenöl und grobes Meersalz. Ein Traum. Ein Geschenk des Hauses: Ortstypisches Pampoli, eine Art spanisches Bruschetta. Die Tomaten brauchen einfach … nichts. So viel Aroma in einer Frucht, man schmeckt die Sonne förmlich.

IMG_6874

Im Hauptgang haben wir uns für einen Wolfsbarsch aus der Salzkruste und natürlich eine Meeresfrüchte Paella entschieden. Wir essen immer kreuz und quer über den Tisch hinweg und probieren alles, was serviert wird. Um die letzte Garnele in der Reispfanne haben wir uns (fast) gestritten.

Eigentlich sind wir alle weder für Schnäpse noch für Nachtische zu begeistern … aber … das Hausgemachte Mandeleis ist ein MUSS. Am besten dazu einen eisgekühlten Jervas. Das ist der schöne grüne Kräuterschnaps. Das Anisaroma rundet die Mahlzeit ab und schließt den Magen (so hat es mir der Kellner jedenfalls erzählt).

Sehr sympathisch: Hunde sind erlaubt :) Lola freut sich!

IMG_3083

Das kleine Restaurant besticht durch einen einfachen Flare, der den Geist der Generationen von Fischermännern am Leben erhält. Also ich komme auf jeden Fall wieder, will doch auch einen Königssohn kennenlernen 😉

Restaurante Sa Roqueta

C/Sirena 11, 
07006 Palma de Mallorca
Mallorca, Spanien (Cort)
Tel.: +34 971 249 410
https://restaurantesaroqueta.com

A wise person once said to me:

"Never let it be said that to dream is a waste of one's time. For dreams are our realities in waiting. In dreams, we plant the seeds of the future."

Keep on dreaming until dreams come true!

Date?

September 2017
M D M D F S S
« Jul    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  
  • IMG_1620_Fotor

  • cloud

Love